Nützliche Informationen zum Thema:
 
Fahrzeugpapiere
 
 
Um eine Hauptuntersuchung am Fahrzeug durchführen zu können, sind folgende Unterlagen erforderlich:
 
 
* Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I bei angemeldeten Fahrzeugen:
 
Die Hauptuntersuchung kann immer durchgeführt werden,
auch wenn die Plakette schon einige Zeit abgelaufen ist.
   * Fahrzeugbrief bzw. Zulassungsbescheinigung Teil II bei abgemeldeten Fahrzeugen:
 
Die Hauptuntersuchung kann durchgeführt werden, wenn der Fahrzeugbrief bzw. Zulassungsbescheinigung
Teil II vorgelegt werden kann. Dabei spielt es keine Rolle, wie lange das Fahrzeug abgemeldet ist.
Falls keine Fahrzeugpapiere mehr vorhanden sind, muß ein Gutachten nach § 21StVZO (Vollabnahme) durch die Technische Prüfstelle (TÜV) erstellt werden. Dann können wir leider nicht behilflich sein.
Solange der Fahrzeugbrief bzw. die Zulassungsbescheinigung Teil II vorhanden ist,
ist zur Wiederanmeldung eine Hauptuntersuchung ausreichend.
 
 * Veränderungen am Fahrzeug
Veränderungen am Fahrzeug müssen durch eine sog. Anbaubescheinigung dokumentiert
oder bereits in die Fahrzeugpapiere eingetragen sein.
 
Wenn umgebaute Fahrzeugteile wie z.B. Räder, Federn usw. nicht eingetragen sind,
benötigen wir auch die entsprechenden Unterlagen (ABE oder Teilegutachten),
um die Abnahme evtl. nachholen zu können.
Wenn Ihnen die Papiere für diese Fahrzeugteile fehlen, können wir sie in vielen Fällen besorgen.
* Service für abgemeldete Fahrzeuge:
Wir überführen Ihr abgemeldetes Fahrzeug nach vorhergehender Terminabsprache
zur Prüfstelle und zurück! (Preis auf Anfrage)